Veranstaltungskalender

(Änderungen vorbehalten)

 

 Der Förderverein "Kröpeliner Mühle" e.V.

lädt

jeden Sonntag ab 31.03.2019 in der Zeit vom 14.30 bis 17.00 Uhr

zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen in die Mühle ein.

 

Mittwochs ist die Mühle von 10.00 bis 16.00 Uhr

für Besichtigungen geöffnet.

 

 

01.09.2019, 15.00 Uhr "Kama Gitarra" zwei Stimmen - viele Gitarren, Bass, Banjo

Thomas Lehner und Matthias Kaye spielen u. a. Hits der letzten 50 Jahre, Swing, Gipsyjazz und Flamenco, Rockklassiker und sorgen mit spontamen Wortwitz für gute Unterhaltung.

Eintritt frei

 

 

 

07.09.19, 14.30 Uhr "Vernissage: Durch die Natur"

von und mit dem Hobbykünstler Harald Schulz

Eintritt frei

 

 

 

08.09.2019, 10.00 - 17.00 Uhr "Tag des deutschen Denkmals"

Besichtigungen und Führungen der Mühle und der kleinen Mühlenausstellung bei Kaffee und Kuchen.

Eintritt frei

 

 

 

25.09.2019,  19.30 Uhr "Lesezeit"

Daniela Borchardt liest aus ihrem Lieblingsbuch

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Kröpelin

Eintritt 2,00 €

 

 

 

19.10.2019, 19.00 Uhr "Mein ungebügeltes Leben"

Christliches Elternhaus - sozialistischer Schulalltag: Für die aufgeweckte Conny ist dieser Spagat nicht einfach. Aber mit ihrem Witz bringt sie Farbe in den sonst eher tristen DDR-Alltag - und entgeht manchmal nur knapp ernsthaften Konsequenzen. Und dann verliebt sich sich unsterblich in Henri.....

Spannend und originell zugleich erzählt Conny Schramm von ihrer Kindheit und Jugend in der DDR.

Eintritt: VVK 7,00 €, AK 10,00 €

 

 

 

26.10.2019, 19.00 Uhr "Mecklenburg-Vorpommern– 1.500 Kilometer

 zu Fuß, per Kanu und Rad"

 

1500 Kilometer zu Fuß, per Kanu und Rad auf uralten Wanderrouten, mäandernden Flüssen und herrlichen Radwegen durch Mecklenburg-Vorpommern. Nach seinen Reisen durch die Welt entdeckt Markus Möller seine Heimat.

Entlang der Ostseeküste, des Boddens und der Mecklenburgischen Seenplatte. Durch Nationalparks auf Rügen, Usedom und Hiddensee sowie das Hinterland fern aller Urlaubsorte. Durch pulsierende Hansestädte, mondäne Seebäder und alte Fischerdörfer.

Verlassene Strände im stillen Licht des Herbstes, von Winterstürmen zerzauste Wiesen und Wälder, das Wiederkehren des Frühlings an die Küsten verträumter Inseln, Seenlandschaften im sommerlichen Farbenrausch - eine Reise durch vier Jahreszeiten, zwischen Damals und Heute, auf den Spuren einer Kindheit in der DDR.

 

Mit berührenden Texten und fantastischen Foto- und Filmaufnahmen nimmt der Rostocker Autor Markus Möller seine Zuschauer mit auf eine zauberhafte Wanderung.

Eintritt: VVK 10,00 €, AK 13,00 €

 

 

 

23.10.2019, 19.30 Uhr "Lesezeit"

Ingrid Brökel liest aus ihrem Lieblingsbuch

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Kröpelin

Eintritt 2,00 €

 

 

 

10.11.2019, 15.00 Uhr "Wo kommen die Löcher im Käse her?"

Ein Kurt-Tucholsky-Nachmittag mit Jürgen Wegscheider und Markus Maria Winkler

Die Schauspieler Markus Maria Winkler und Jürgen Wegscheider widmen einen literarischen und szenischen Abend dem Schriftsteller, Journalisten, Satiriker, Kritiker und Lyriker Kurt Tucholsky. Seine Texte sind mal humorvoll, mal hinterfragend, mal kritisch - aber immer auf den Punkt gebracht. Die beiden Schauspieler präsentieren eine Auswahl aus seinem literarischen Schaffen.

 

Markus Maria Winkler und Jürgen Wegscheider waren in der Kröpeliner Mühle bereits mit ihrem Wilhelm Busch-Abend zu Gast.

 

Die beiden Schauspieler  arbeiten seit über zehn Jahren zusammen. In dieser Zeit brachten sie viele gemeinsame Programme auf die Bühne. Der gebürtige Wilhelmshavener Markus Maria Winkler war jahrelang mit dem Tourneetheater "Das Ensemble", Intendanz: Katerina Jacob, Ellen Schwiers unterwegs. Außerdem spielte er beim Südbayerischen Theaterfestival und dem Festspielhaus München. Seine große Leidenschaft neben dem Schauspiel ist die Musik. Somit ist er mit eigenen musikalischen Gesangsprogrammen wie Broadway-Melodien, Showtime, Die Tante singt u. v. a. im deutschsprachigen Raum auf Gastspielreisen.

 

Der Kärntner Jürgen Wegscheider spielte an Theatern in Frankfurt/Main, Essen, München, sowie beim Tourneetheater Landgraf. Mit seinen vorwiegend literarisch-kabarettistischen Programmen ist er seit vielen Jahren in ganz Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz unterwegs.

www.markusmariawinkler.de

www.juergen-wegscheider.de

Eintritt: VVK 11,00 €, AK 15,00 €

 

 

 

 

22.11.2019, 19.00 Uhr " Dieses Kribbeln im Schlauch"

eine Lesung von und mit U. S. Levin

Skurrile Geschichten & abgefahrene Glossen

Sie sind im medialen Blätterwald selten geworden: Kleine, oft unscheinbare Zeitungsmeldungen über kuriose Missgeschicke, die jedem von uns widerfahren können. U. S. Levin hat sie mit dem Spürsinn eines Fährtenhundes aufgestöbert, mit der Akribie eines Pathologen seziert und danach mit den Kochkünsten eines Wortakrobaten satirisch, ironisch und äußerst unterhaltend zu- und aufbereitet. Und egal ob Kinder oder hoch betagte Menschen, ob Gauner oder Polizisten, ob Patienten oder Ärzte, bei ihren oft wahnsinnigen und aberwitzigen Geschichten bleibt keine Auge trocken.

Zahlreiche Texte beschäftigen sich mit dem Problem wachsender Alterskriminalität, wie einer 52-jährigen Drogenschmugglerin, die den Zöllnern durch ihre berauschende Oberweite aufgefallen war. Eine 91 Jahre alte Ladendiebin wurde ertappt, als sie die in einer Drogerie hochwertige und teure Antifaltencreme klauen wollte. Sie war also nicht nur Kleptomanin sondern auch Optimistin. Eine gleichaltrige Kidnapperin, beteiligte sich aktiv an der Entführung eines Firmenchefs im ostfriesischen Leer. Oft werden Senioren aber selbst Opfer von Gewalttaten, die manchmal überraschende Wendungen nehmen können, wie bei einer fit gebliebene 100 Jahre alten Dame aus Essen, die sich erfolgreich gegen zwei junge Trickbetrügerinnen zur Wehr setzte und ihren Rollator als Waffe einsetzte, bis diese völlig entnervt aufgaben.

73 Geschichten von U. S. Levin brillant vorgetragen und mit zündenden Wortspielen unter dem Motto: „In der Kürze liegt die Würze!“

Eintritt: VVK 11,00 €, AK 14,00 €

 

 

 

08.12.2019, 17.00 Uhr "Die Feuerzangenbowle"

"Wahr sind nur die Erinnerungen, die wir in uns tragen, die Träume, die wir spinnen und die Sehnsüchte, die uns treiben" Heinz Rühmann.

 

Wir freuen sehr, dass wir Ihnen diesen einzigartigen Kultfilm zeigen können. Kommen Sie in die Mühle - zu diesem unvergesslichen Happening - mit Gleichgesinnten, 94 Minuten Spass in schwarz-weiß, 94 Minuten Rückblick in eine vergangene Ära und Schulzeit:

 

"Wo simmer denn dran? Aha, heute krieje mer de Dampfmaschin? Also wat is en Dampfmaschine? Da stelle mer uns janz dumm. Und da sage mer so: En Dampfmaschin, dat ist ene jroße schwarze Raum, der hat hinten und vorn e Loch. Das eine Loch, dat ist de Feuerung, und dat andere Loch, dat krieje mer später."

Eintritt: VVK 9,00 €, AK 12,00 € (incl. Glühwein)

 

 

 

 

15.12.2019, 15.00 Uhr "Hans im Glück"

Ein Figurenspiel vom Wicht-Theater  nach dem Märchen der Brüder Grimm

 

"Jeder kann Geschichten erzählen." sagt Frau Marta. Herr Novakowski will die Balkontür von Frau Marta reparieren. Sie ist nicht da, aber die Puppen vom "Hans im Glück" und Herr Novakowski fangen an zu spielen:

Gold gegen Pferd, Pferd gegen Kuh, Kuh gegen Schwein,

Schwein gegen Gans, Gans gegen Stein.

Und wo ist das Glück?
Das gibt es in der Inszenierung von und mit Jürgen Wicht.

Ein Theaterstück über das Glücklichsein und wahren Wert der Dinge.

Eintritt: Kinder bis 14 Jahre frei, Erwachsene 4,00 €

 

 

 

1. März 2020, 16.00 Uhr "Plattdeutsche Geschichten"

       mit Gerd Spiekermann.

Gerd Spiekermann wurde 1952 in Ovelgönne/Kreis Wesermarsch geboren und ist mit der niederdeutschen Sprache groß geworden. Er mag Hamburg, seine Wahlheimat und erzählt gerne Geschichten von em un ehr. Kein Wunder, dass die Arbeit als Plattdeutsch-Redakteur bei NDR 90,3 für Gerd Spiekermann der Traumberuf war.

Sein Markenzeichen sind seine Hör mal ́n beten to-Geschichten und die Reihe Knapp op Platt.

Eintritt: VVK 17,00 €, AK 20,00 €

 

 

 

25.04.2020, 19.00 Uhr "Allein am Elfenbein"

von und mit Claudius Bruns, Klavier und Kabarett.

Die Lieder von Claudius Bruns sind bunt wie Vögel und hell wie der Tag. Sie zwitschern auf der Starkstromleitung und fressen aus der Hand. Dabei trifft Ironie auf Gefühl, Intellekt auf Bauch und Sarkasmus auf Liebe. Voller Lebenslust öffnen die Geschichten einen unverstellten Blick in die Seele des Kabarettisten.

Claudius Bruns, Pianist, Songwriter und Darsteller in verschiedenen Leipziger Ensembles (Kabarett Academixer, Theater Adolf Südknecht) stellt sein erstes Solo-Programm vor. Der Mitbegründer des Leipziger Szene Clubs Horns Erben präsentiert eigene Kompositionen: Allein am Elfenbein - ein Pianist, ein Klavier, ein Mikrophon. Behände am Klavier, charismatisch im Gesang und abgründig in den Texten entsteht ein Abend, der immer unterhält und doch manches hinterfragt.

Auszeichnungen Nominiert für Das Goldene Zebra 2019 Nominiert für den Amici Artium 2019 Gewinner des Leipzig Song Slams Gewinner des Berliner Song Slams Nominiert für den Rostocker Koggenzieher Nominiert für den Dresdner Satirepreis.

Eintritt: VVK 10,00 €, AK 13,00 €

 

 

 

30.04.2020, 18.00 Uhr "Walpurgisnacht

Eintritt frei

 

 

 

09.05.20, 15.00 Uhr "Kinderlesezeit"

in Zusammenarbeit mit der Grundschule "Am Mühlenberg" und der Stadtbibliothek Kröpelin

Eintritt frei

 

 

 

10.05.2020, 15.00 Uhr "Kinder-Vernissage"

in Zusammenarbeit mit der Grundschule "Am Mühlenberg"

Eintritt frei

 

 

 

01.06.2020, 10.00 Uhr "Deutscher Mühlentag"

Die Mühle kann heute besichtigt werden. Es finden Führungen in die Obergeschosse bis in Kappe statt. In unserer kleinen Mühlenausstellung können Sie Wissenswertes über Mühlen im Allgemeinen und über die Geschichte unserer Mühle erfahren. Im Erdgeschoss und bei guten Wetter auch draußen laden wir zu Kaffee und Kuchen und Bratwurst ein.

Ab 14.00 Uhr spielt Claudius Völker auf seiner Gitarre:

CLAUDIUS VOELKER Handgemachte Live-Musik der Extraklasse 

Mit Gitarre und einer unverkennbaren Stimme hat sich Sänger, Gitarrist und Songwriter CLAUDIUS  VOELKER bereits auf vielen Bühnen Deutschlands einen Namen gemacht. Wer ihn einmal live erlebt hat, weiß was passiert, wenn er die ersten Akkorde anschlägt, die ersten Zeilen singt und er im Handumdrehen die ungeteilte Aufmerksamkeit des Publikums erreicht. Dabei überzeugt er nicht nur mit Interpretationen bekannter „Welthits“ sondern auch mit hochkarätigen Eigenkompositionen in deutscher und englischer Sprache. Erleben Sie Musik der Extraklasse

Eintritt frei

 

 

 

20.06.2020, 14.30 Uhr "13. Mühlenfest"

u. a. mit dem Zauberer und Bauchredner Do-miX.

Do-miX der Zauberer und Bauchredner, alias Dr. habil. Dominik Hepperle, präsentiert professionelle Bühnenmagie, originelle Bauchrednerei, hautnahe Zauberei (Close-Up) und Walking Acts für Groß und Klein. Seine Shows sind für Zuschauer von 3 Jahren bis 99 Jahren geeigent. Der in Klein Raden (Nähe Sternberg/Bützow) ansässige Künstler ist der einzige Zauberkünstler in Mecklenburg-Vorpommern, der Magie mit Bauchrednerei verbindet.
Seine täuschend echt aussehenden Bauchrednerpuppen entstammen einem amerikanischem Künstler-Studio. Do-miX verfügt über vier "tierische" Kollegen, die, mit viel Humor und einem Augenzwinkern das Publikum zu beeinflussen wissen:
Der beste Freund des Zauberers ist ein sehr frecher Affe namens "Tinko". Er taucht gewiss in jeder Zaubershow irgendwann auf. Tinko besticht durch seine affige Intelligenz und seinen echt tierischen Humor. Letzterer ist auch do-miX zu eigen. Tinko ist ein Orang-Utan, wie er sein muß: frech und direkt! Schon so manch ein Gast hielt ihn für einen lebenden Affen, dabei wird er aber nur von do-miX dem Zauberer und Bauchredner zum Leben erweckt.
Dina, die Drachendame, ist eine ca. 100 cm lange Drachen-Dame. Sie hat allerdings manchmal ziemlichen Schnupfen, so daß Rauchwolken aus Ihrer Nase strömen könnten. Ein echter Hingucker! Sollten Sie also einen Bauchredner suchen, der einen Drachen hat, so sind Sie bei do-miX dem Zauberer und Bauchredner gerade richtig.
Der Weißkopfseeadler Rocco ziert nicht nur als Wappentier, die Flagge der USA, sondern auch in Beizvogel-Manier den Arm des "Falkners" do-miX der Zauberer und Bauchredner. Ihr braucht also nicht nach Amerika zu fahren, um diesen komischen Vogel hautnah erleben zu können.
Eddy Eisbär ist ein ca. 100 cm großer und behäbiger Eisbär. Er ist kugelbauchig und trägt meist einen roten Seidenschal. Mit seiner gemütlichen Art gelingt es ihm leicht, seine "Plüschigkeit" zu beweisen. Allerdings hat er auch immer Hunger ...

 

Eintritt frei

 

 

 

06.09.2020, 10.00 Uhr "Tag des deutschen Denkmals"

Eintritt frei

 

 

 

Kartenvorverkauf (VVK) in der Stadtbibliothek in Kröpelin und in der Mühle in Kröpelin, per mail an muehlenverein-kroepelin@gmx.de oder telefonisch 038292-541 (Manfred Schwarz) oder 038292-709829 (Frau Oberüber)

 

 

laufende Ausstellungen

 

sonntags 14.30-17.00 Uhr geöffnet

 

Jan. bis März 2014   Ölbilder Frau Dr. Steinbrecher

April bis Juni 2014   Rost-Patina-Tadelakt Bilder von Fr. Dr. A. Kupski

Juni bis Aug. 2014   Bilder div. Künstler

Aug. bis Okt. 2014  Ostseelandschaften in Pastell und Acryl von Herrn

                               Klaus Lindemann sowie Skulpturen aus Holz von

                               Horst Domröse

Nov. bis Jan. 2015   Lutz Retzlaff "Faces" Malerei in Acryl 

Febr. bis Mai 2015  H.-H. Laurisch "Gedankenspiele" Acrylmalerei

                  H. Domröse Skulpturen für Auge und Herz       

 

Mai bis Aug. 2015  Ölmalereien der Künstlergruppe KUNST-OFFEN 2015

Aug. bis Nov 2015 Margot Träder zeigt Bilder von Landschaften, Blumen

                             Stimmungsmotiven in Pastell und Acryl.

21.11. - Jan. 2016 Frau Monika Bohnhoff aus Neubukow zeigt Bilder von

                              Blumen, Bäume und Landschaften in Aquarell + Acryl.

28. bis 29.11. 2015  Krippenausstellung von Elisabeth Cordshagen

 

Febr. bis Mai 2016 Frau Lipke zeigt Bilder von Landschaften, Blumen und 

                              Stimmungen in Pastell und Acryl

Mai bis Juli 2016    Künstler von "Kunst offen" in der Mühle zeigen ihre

                              Werke

10.07. bis Sept. 16 Der Fotograf P. Brauer zeigt seine Fotografien unter

                              Titel "Natur und Landschaften".

Sept. bis Nov. 16    "Schönheit um mich herum" Bilder von Eberhard Karl

                              Brenner gemalt mit Pastellkreide oder Acrylfarben

Nov. 16 - März 17 "Bunt gemischt - für jeden was" Simone Stüwe

März bis Mai 17       "Wo wir Zuhause sind" Veronika Nitzsche

17. Juni - 8. Juli 17 Huder Künstler zeigen ihre Bilder "Im Wandel der Zeit"

27. Aug. -Okt 17    "Bilder vom ländlichen Leben in der DDR"

                               Fotografien von Gerhard Weber aus Grimma

11.03. - 15.04.18  Fotografien "Blütenzauber" von Annett Gode

22.04. - 30.05.18  "Vom Ostseestrand über Feld und Land"

                              Bilder gemalt mit Acrylfarben von Marion Kaiser

02.06. - 30.08.18  "Korall und Korallinchen"

30.08. - 30.10.18   Diana Stutzke

04.11. - 05.03.19   Katharina Sieblist: "(Ein)Blicke"

03.19 - 04.05.19    Yvonne Puskeiler "Wunder der Natur"

05.05.19 - Aug. 19 Heike Scheibner "Heimat-Natur-Mecklenburg"

08.06.19 - Juli 19   Schüler der Grundschule "Am Mühlenberg":

                               Kunstprojekt "Malen nach Hundertwasser"

 

Kontakt:

Förderverein

"Kröpeliner Mühle" e.V.

Schulstr. 10

18236 Kröpelin

Tel. 038292 - 541

(Manfred Schwarz/Vorsitzender)

Tel. 038292-709829

(Monika Oberüber/stellvertr.Vors)

email: muehlenverein-kroepelin@gmx.de

www.muehlenverein.jimdo.com